Wir werden unser Zusammensein feiern!

Wir werden unser Zusammensein feiern!

Wir werden unser Zusammensein feiern!

Liebe spielBühner,

wie Ihr alle, versuche ich zu Hause mit der „Corona-Situation“ so gut wie möglich zurecht zu kommen und die gute Laune und den Optimismus zu bewahren. Die spielBühne mit ihren lieben Menschen, Begegnungen und dem gemeinsamen Tun fehlen auch mir.

Sicher sind einige von Euch verunsichert, wie es jetzt weitergehen wird und wie unsere weitere Jahresplanung aussehen kann. Oder Ihr seid mit schulischen, beruflichen und finanziellen Auswirkungen der Krise belastet. Solange nicht geklärt ist, welche Einschränkungen weiterhin bestehen bleiben oder neu erforderlich werden, ist es schwierig klare Aussagen zu treffen.

Sicher ist, dass das Kivelingsfest erst im nächsten Jahr stattfinden wird. Die Proben für den Till Eulenspiegel und Hans Sachs stehen daher vorerst nicht mehr im Vordergrund und werden erst Anfang nächsten Jahres wieder aufgenommen. Ebenso ist die Ausstellung zu unserem 40-jährigen Jubiläum abgesagt und wird voraussichtlich auch nicht mehr in diesem Jahr stattfinden. Von den geplanten spielBühneninternen Aktivitäten kann der Besuch der Freilichtbühne nicht stattfinden. Ob das geplante Paddeln und Grillen stattfinden kann, bleibt abzuwarten.

Sobald es wieder möglich ist, werden wir etwas Schönes zusammen unternehmen und unser Zusammensein feiern! Und dann geht es mit voller Energie an “Die Herdmanns”! Verlasst Euch darauf: Der Vorstand ist weiterhin im engen Austausch miteinander und sucht – auch zusammen mit Patricia – nach Lösungsmöglichkeiten. Andere Bühnen hat es härter getroffen. Unsere Existenz sehe ich im Moment nicht gefährdet. Ende nächster Woche wissen wir sicherlich mehr.

Jetzt haltet alle weiter durch, macht Euch die Ostertage so schön wie möglich und habt Euch weiter lieb.

Liebe Grüße
Eure Ulla Graeser
(1. Vorsitzende)