Die Vorstadtkrokodile

Plakatmotiv

Inhalt

Die Vorstadtkrokodile sind eine Kinderbande, in die man nur nach Bestehen einer gefährlichen Mutprobe aufgenommen wird. Als der zehnjährige Hannes dabei in eine lebensgefährliche Situation gerät, lassen ihn allerdings die schockierten Bandenmitglieder fast alle im Stich, und er wird nur durch das rasche Eingreifen Marias, die die Feuerwehr ruft, gerettet.

Da er wegen seiner waghalsigen Aktion mit Hausarrest, Fernsehverbot und ähnlichen erzieherischen Maßnahmen bestraft wird, hat er in den folgenden Tagen viel Zeit, aus dem Fenster zu sehen und mit seiner Mutter zu reden – vor allem über den durch eine Querschnittlähmung behinderten Kurt, den er vorher nie beachtet hat.

Er freundet sich mit Kurt an und möchte ihn schließlich auch zu den Krokodilen mitnehmen. Doch diese sind zunächst nicht bereit, Kurt zu akzeptieren – bis er erwähnt, dass er, da er ja sonst nicht viel zu tun hat, auch einen Einbruch in der Nachbarschaft beobachtet hat. Die Krokodile versuchen daraufhin herauszufinden, wer die Täter sind, und geraten in einen Zwiespalt, als sich herausstellt, dass einer der Einbrecher der ältere Bruder von Frank, einem Mitglied der Bande, ist. Doch nach einigem Hin und Her wird die Polizei informiert und die Krokodile erhalten eine besondere Belohnung. (Inhaltsangabe: Wikipedia)

Die Premiere spielten wir am 2. Dezember 2018 im Theater an der Wilhelmshöhe in Lingen. In der darauffolgenden Woche vom 3. bis 7. Dezember fanden täglich bis zu zwei Schulvorstellungen statt.

Spieler

Kurt | Theo Sommer / Paulo Giese
Hannes | Julian Jank / Max Berling
Olaf | Tom Laschet / Friedrich Belle
Thea | Lisa Humbert / Florentine van Galen
Frank(a) | Simon Richter / Lia Feldmann
Maria | Jolina Hofschlag / Anouk Dijksterhuis
Emma | Ilka Kösters / Auguste Mainka
Egon | Simon Kösters
Egons Kumpel | Hendrik Beel
Vater | Berthold Kösters
Muter | Nadine Boyer-Dijksterhuis
Golfplatzbesitzer | Norbert Klutzeweit
Golfplatzkunde | Jürgen Pott
Polizist | Heiner Werner
Polizistin | Stephanie Wessing-Lambers
Feuerwehrleute | Thomas Gandt, Jürgen Pott, Stephanie Wessing-Lambers, Julianne Altmann, Thorsten Norgall

Regie | Patricia Ens

Fotos von anderen Produktionen, finden Sie auch auf Flickr.