Die Preisträger:innen des 8. Deutschen Amateurtheaterpreises amarena stehen fest

Die Preisträger:innen des 8. Deutschen Amateurtheaterpreises amarena stehen fest

Am 3. Mai 2024 hat die Preisjury getagt und aus 15 Nominierungen die Preisträger-Ensembles ausgewählt. Sie erhalten den mit jeweils 2.000 € dotierten Deutschen Amateurtheaterpreis und werden sich und ihre Inszenierungen zwischen dem 19. und 22. September 2024 auf dem amarena-Festival in Hamburg präsentieren.
Zaida Horstmann, die diesjährige Juryvorsitzende, zeigte sich beeindruckt von der Vielseitig- und Vielschichtigkeit der Inszenierungen, die sie als „poetisch, witzig, traurig, nachdenklich, schlau sowie oftmals hochaktuell und politisch“ bezeichnete.
Insgesamt zeichneten sich die nominierten Stücke in diesem Jahr besonders durch ihre Auseinandersetzung mit aktuellen Themen wie Krieg, Krisen sowie der Frage nach Gemeinsinn und sozialer Gerechtigkeit aus. Horstmann erklärte: „Ich war sehr bewegt von der Tiefe der 15 Werke, die wir in diesem Jahr sehen durften. Mutig und niemals zurückscheuend vor den oftmals schwierigen Fragen, die wir uns alle stellen.“

Für mehr Informationen, bitte hier klicken!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner