Der Talk – Podcast der spielBühne Lingen

„spielBühne – der Talk“ ist der erste Podcast, der sich mit dem Thema Amateurtheater beschäftigt. Die erste Staffel besteht aus vier Folgen und wird monatlich erscheinen. Es geht um emotionale Geschichten, lokale Projekte und großartige Persönlichkeiten aus der Amateurtheaterszene.

In der aktuellen Folge (1) gibt es ein Interview mit Norbert Radermacher. Er ist ein Urgestein in der deutschen Amateurtheater-Szene. Unter anderem war er der Gründer und Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums Lingen (TPZ Lingen) bis 2006. Er ist Ehrenvorsitzender vom Bund deutscher Amateurtheater (BDAT), hat das Welt-Kinder-Theater-Fest (WKT) initiiert, dass alle vier Jahre an einem anderen Ort auf der Welt stattfindet und er hat mit Walter Edelmann zusammen die spielBühne Lingen gegründet. Für seine Arbeit im Bereich Amateurtheater, sowie Kinder- und Jugendtheater erhielt er (unter anderem) das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und den Leopoldsorden von König Philippe von Belgien. Norbert Radermacher erzählt in seiner persönlichen Art über die Entwicklung des Amateurtheaters und der Theaterpädagogik und kann dabei mit vielen Anekdoten aufwarten.

Wir wollen im Podcast aber nicht nur über uns reden. Es gibt 2.500 organisierte Amateurtheatergruppen in Deutschland, die wahrlich genug Stoff zum Reden und Hören bieten. Amateurtheater ist ein eigener Kosmos. Es gibt zahllose Arbeitsbereiche vor, auf und hinter der Bühne, die wir den Hörern näherbringen wollen. Es werden Akteure aus verschiedenen Vereinen zu Wort kommen, ehemalige Spieler, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und Verbandsfunktionäre, die erklären, wie das Netzwerken funktioniert. Hörer, die bereits in der Theaterszene unterwegs sind, finden darin hoffentlich auch ein interessantes Mittel, um zu hören, wie es “die Anderen” machen.

Unser Podcast kann hoffentlich dazu beitragen, diesen Kosmos für Interessierte zu öffnen. Es geht um viel mehr, als einfach nur Theaterstücke zu produzieren. Es hat viel mit Emotionen zu tun, mit Verlässlichkeit. Und die Qualität kann mit kommerziellen Theatern durchaus mithalten.

Wir freuen uns über jede Art von Rückmeldung. Und hinterlassen Sie beim Podcast-Anbieter Ihrer Wahl gerne ein Sternchen und/oder einen Kommentar, denn das wird uns zukünftig helfen, besser gefunden zu werden und den Podcast zu einem Erfolg werden zu lassen.

Falls es Wünsche oder Vorschläge für Themen gibt, dann schreiben Sie uns an podcast@spielbuehne.de.